Schirmherrschaft

Grußwort des Bundesministers für Digitales und Verkehr

Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr

Track to the future – was für ein treffender Titel für die 28. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik. Bereits seit mehr als 180 Jahren ist die Eisenbahn ein Mobilitätsgarant für Menschen und Wirtschaft – und gleichzeitig ist sie DAS Verkehrsmittel der Zukunft.

Nur mit ihr können wir zum Beispiel unsere ambitionierten Klimaziele im Verkehrssektor erreichen. Wir wollen die Zahl der Fahrgäste im Personenverkehr sowie den Anteil des Güterverkehrs auf der Schiene bis zum Ende dieses Jahrzehnts deutlich steigern. Das gelingt uns aber nur, wenn wir das System Schiene fortlaufend modernisieren und attraktiver gestalten.

Deshalb investieren wir in den nächsten Jahren massiv und schaffen eine moderne, leistungsstarke Infrastruktur. Wir bauen Gleise und Weichen, elektrifizieren Strecken, modernisieren Bahnhöfe und finanzieren neue Gleisanschlüsse. Und damit neue Vorhaben möglichst rasch begonnen und fertiggestellt werden können, sorgen wir für mehr Tempo beim Planen und Genehmigen.

Bei alldem hilft uns die Digitalisierung, sie ist der Schlüssel für mehr Fortschritt – und zwar in allen Bereichen. Eine der wichtigsten Innovationen auf der Schiene ist die Digitale Automatische Kupplung. Sie macht das Kuppeln von Güterzügen deutlich schneller und ist damit ein entscheidender Baustein, um die Schiene gegenüber der Straße wettbewerbsfähiger zu machen. Dank ihr werden Abläufe optimiert und Kapazitäten gesteigert. Das erwarten wir auch von der flächendeckenden Einführung digitaler Stellwerke und von ETCS, dem neuen europäischen Standard bei der Leit- und Sicherungstechnik. Durch diese digitale Unterstützung könnten wir eine zusätzliche Kapazität von bis zu 20 Prozent im Personen- und Güterverkehr erreichen.

Allein diese Beispiele zeigen: In den vergangenen Jahren hat sich in der Bahnbau-Branche enorm viel getan. Daher freut es mich besonders, dass die Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik nach fünf Jahren endlich wieder stattfinden und innovative Maschinen, Fahrzeuge und Bautechnologien live zum Anfassen zeigen kann. In der Halle Münsterland können Besucher schon heute erleben, was die Bahn von morgen kann. Ich wünsche allen Ausstellern und Gästen viel Freude, einen guten persönlichen Austausch und eine erfolgreiche Messe!

Dr. Volker Wissing MdB
Bundesminister für Digitales und Verkehr

Copyright 2022 VDEI-Service GmbH